28.04.2020

Übergewicht in Zeiten von Corona

Derzeit wird uns bewusst wie wichtig die Gesundheit ist. Gerade Übergewicht birgt ein hohes Risiko für viele Erkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck. Erfahren Sie in diesem Artikel von Dr. Beatrix Havor wie das Übergewicht unser Immunsystem in Zeiten von Covid-19 beeinflusst.

Übergewicht in Zeiten von Corona

Es ist lange bekannt, dass Übergewicht (Adipositas) ein erhöhtes Risiko für viele Erkrankungen birgt. Eine besondere Rolle spielt dabei das Bauchfett, weil es große Mengen an entzündungsfördernden (proinflammatorischen) Substanzen produziert.

Diese schleichenden und stillen Entzündungsreaktionen können die Ursache für viele chronische Erkrankungen sein, wie beispielsweise:

  • Diabetes
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Rheuma
  • Krebs
  • Alzheimer/Demenz
  • Thrombosen

Zusammenhang Übergewicht und Immunabwehr

Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen Übergewicht, Entzündungen und Immunschwäche. Unser Körper wird tagtäglich von Millionen Keimen angegriffen, dazu gehören: Viren, Bakterien Parasiten und Pilze. Wenn die Erreger, wie im aktuellen Falle die Coronaviren, besonders aggressiv sind oder das Immunsystem durch ständige Entzündungen oder Nährstoffmangel geschwächt ist, können die Erreger Schaden anrichten.

Gewichtsreduktion kann helfen

Übergewichtige Menschen haben ein schwächeres Immunsystem und somit eine verminderte Abwehr gegenüber Coronaviren. Das bedeutet, dass die Gefahr einer Ansteckung sowie die Krankheit selbst, deutlich schwerwiegender sind. Eine Gewichtsreduktion durch eine gesunde, ausgewogene Ernährungsweise ist deshalb besonders jetzt wichtig, um die körpereigene Abwehr zu unterstützen.

Viele interessante Artikel zu den Themen Abnehmen, Gesundheit und Ernährungen finden Sie unter News - Hier klicken

 

Erstellt von Frau Dr. med. univ. Beatrix Havor
Betreuende Ärztin von easylife

zurück