30.10.2019

Experten-Interview: So funktioniert die easylife-Stoffwechseltherapie

Ernährungswissenschafterin Verena Dietmaier gibt Einblicke in die Welt des Abnehmens mit der easylife-Methode. Sie erklärt, dass man nicht hungern muss und auch ohne Sport abnehmen kann.

Experten-Interview: So funktioniert die easylife-Stoffwechseltherapie
Verena Dietmaier, MSc. BA MBA (links) im Gespräch mit einer easylife Teilnehmerin.


Die Ursachen für Übergewicht sind vielfältig. Kann easylife eigentlich immer
helfen?


Verena Dietmaier:
Die Gründe für Übergewicht können falsch angelernte Verhaltensweisen, psychische Aspekte wie Essen unter Stress oder genetische Faktoren sein. Jedoch haben viele unserer Teilnehmer durch diverse einseitige Diäten ihren Stoffwechsel im wahrsten Sinne des Wortes ruiniert. Daher analysiert easylife den Stoffwechsel und kurbelt ihn durch eine gesunde, eiweißreiche Ernährung wieder an. Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass bei easylife also Männer und Frauen altersunabhängig erfolgreich Gewicht verlieren. Der Vorteil: es geht keine Muskelmasse verloren, sondern nur Fettgewebe.


Die einen wollen in den Bikini passen, die anderen haben viel Übergewicht. Für wen ist easylife geeignet?


Verena Dietmaier:
Jeder Mensch ist anders. Und so hat auch jeder Mensch sein individuelles „Wohlfühlgewicht“. Es spielt also keine Rolle, ob das Ziel eine bestimmte Kleidergröße oder die Sommerfigur ist. Deshalb ermitteln wir anhand der persönlichen Ausgangssituation immer ein individuelles Ziel und erarbeiten dann einen detaillierten Plan für die Umsetzung. Herzstück des Programms ist die Aktivierung des Stoffwechsels und die funktioniert unabhängig von Alter und Geschlecht.


Denken die Leute ans Abnehmen, denken sie automatisch an Verzicht und Hungerkuren. Ist das bei easylife anders?


Verena Dietmaier:
Ja, denn hungern ist tabu. Einseitige Diäten sind oft ein Grund für das Übergewicht, da sie den Stoffwechsel im wahrsten Sinne des Wortes ruinieren. Daher hat easylife eine Therapie
entwickelt, die den lahmen Stoffwechsel wieder ankurbelt, damit man „normal” essen kann und trotzdem abnimmt. Wichtig ist, dass wir nicht echtes Essen durch Ersatznahrung wie Shakes austauschen.


Gibt es einen Unterschied welche Fette verbrannt werden?


Verena Dietmaier:
Durch die Mobilisierung des Fettstoffwechsels werden überflüssige Depotfette – unter anderem das schädliche innere Bauchfett (Viszeralfett) – verbrannt, ohne dabei an Muskelmasse, Haut oder Nervenfette zu verlieren; und das ganz ohne Sport. Der Gewichtsverlust und die Reduktion der Körperumfänge werden zudem laufend von uns kontrolliert und dokumentiert. Der Vorteil: Man wird nicht nur schlanker und gesünder, man sieht auch einfach gut aus!


Funktioniert easylife auch bei Menschen, die Erkrankungen haben und Medikamente nehmen müssen?


Verena Dietmaier:
Grundsätzlich ja. Menschen die Medikamente wegen Stoffwechselstörungen, Bluthochdruck oder Diabetes nehmen müssen – oft ausgelöst durch Übergewicht – können profitieren. Die Erfahrung zeigt, dass viele unserer Teilnehmer nach einer erfolgreichen Gewichtsabnahme ihren Medikamentenbedarf reduzieren bzw. sogar absetzen konnten. Zudem berichten sie von einer viel höherer Lebensqualität und gesteigertem Wohlbefinden.

Wie nachhaltig ist die Therapie eigentlich? Wie verhindert easylife den Jojo-Effekt?


Verena Dietmaier:
Mit easylife stellen sich erste Abnehmerfolge tatsächlich in sehr kurzer Zeit ein. Aber genauso wichtig, wie das Erreichen des Wunschgewichtes, ist, dieses auch langfristig zu halten. Daher begleiten wir alle bis zu einem Jahr nach Erreichen des Zielgewichtes. Durch diese intensive Betreuung können hält das neu gewonnene Körpergefühl an. Der gefürchtete Jojo-Effekt bleibt aus und die Menschen halten ihr gesundes Wohlfühlgewicht.


Wie sieht es mit der Echtheit der Fotos der easylife-Teilnehmer aus?


Verena Dietmaier:
Das ist leicht erklärt: Die Teilnehmer sind stolz auf Ihr persönliches Ergebnis und willigen ein, dass wir Bilder veröffentlichen. Die Fotos werden beim ersten Beratungsgespräch in den Beratungszentren und von den Ernährungsberaterinnen selbst gemacht. Es ist wichtig, dass sie authentisch sind. Das „Nachher“-Bild wird auch im Easylife-Zentrum geschossen, nach Erreichen des Wunschgewichtes. Alles ist echt, wir wollen nichts verschönern. Die Ergebnisse sprechen einfach für sich.

 

Interview geführt von Tali Tormoche

zurück